FanFinale 2016 in Berlin mit Osnabrücker Beteiligung

Wie schon im vergangenen Jahr nahm auch in diesem Jahr eine Mannschaft des Fanprojekts Osnabrück am FanFinale (19.05.2016 – 22.05.2016) auf der Sportanlage Jungfernheide in Berlin-Charlottenburg teil. Die Veranstaltung feierte dieses Jahr 25-jähriges Bestehen und hat sich bei den Fanprojekten aus ganz Deutschland als fester Bestandteil der sozialen Arbeit etabliert.

Bericht FanFinale 2016 (PDF)

Organisiert wird die Veranstaltung von der Bundesarbeitsgemeinschaft (BAG) der Fanprojekte sowie dem Fanprojekt der Sportjugend Berlin und findet traditionell am DFB-Pokalendspielwochenende statt. Unterstützung erfahren die Organisatoren weiterhin vom DFB und von den jeweiligen Pokalfinalisten – in diesem Fall dem FC Bayern München und Borussia Dortmund. Beim Fanfinale treten Mannschaften verschiedener Fanprojekte gegeneinander zu einem Kleinfeld-Fußballturnier an, dabei dient das Turnier nicht nur dem Abbau von Vorurteilen und Feindschaften, sondern auch dem Aufbau von Beziehungen und Freundschaften. Darüber hinaus bietet die Veranstaltung Gelegenheit zur Begegnung und zum Austausch mit anderen Fans.

Am Donnerstag machte sich die Gruppe mit dem hauptamtlichen Fanprojektmitarbeiter Dennis Germer auf den Weg in die Hauptstadt. Nach der Ankunft wurde der Hunger durch ein gemeinsames Abendessen gestillt und anschließend das Relegationsspiel der Frankfurter Eintracht gegen den 1.FC Nürnberg live auf einer Leinwand verfolgt.
Nach einer relativ kurzen Nacht im Zelt wurde am Freitag ab 10 Uhr gegen das Runde getreten: Die Osnabrücker traten in der Gruppe C gegen die Mannschaften aus München (1860), Jena, Berlin (Union), Hannover, Neustrelitz und Frankfurt (FSV) an. Insgesamt zeigte das Team aus Osnabrück eine gute Leistung, leider wurden zwei Partien in der Gruppenphase unglücklich verloren, sodass die Gruppe C auf dem 4.Platz abgeschlossen wurde. Anschließend ging es in den Platzierungsspielen um die Plätze 13-16. Während gegen die Mannschaft aus Paderborn noch im Elfmeterschießen gewonnen werden konnte, unterlagen die Osnabrücker gegen die Karlsruher ebenfalls im Elfmeterschießen – so wurde

das Turnier auf dem Platz 14 beendet. Das Turnier gewann der Titelverteidiger aus Chemnitz, gefolgt von Rostock und Aachen. Der Turniertag wurde im gemütlichen Beisammensein – u.a. mit einem Quiz sowie dem Relegationsspiel zwischen Würzburg und Duisburg – aller Teilnehmer abgeschlossen.

Am Samstag besuchten die Teilnehmer des Fanfinales 2016 zum Abschluss der Veranstaltung gemeinsam das DFB-Pokalendspiel zwischen dem FC Bayern München und Borussia Dortmund im Berliner Olympiastadion. Es war aufregend zu sehen wie sich die
jeweiligen Fanszenen auf das besondere Spiel vorbereiteten und welche Stimmung diese entfachten. Letztlich bekamen alle ein spannendes Spiel zu sehen, das der FC Bayern München nach Elfmeterschießen für sich entscheiden konnte.
Am Sonntag ging es dann nach einer Übernachtung im Hostel wieder zufrieden in das beschauliche Osnabrück, insgesamt stellte die Teilnahme am Fanfinale einen schönen Abschluss der Saison 2015/2016 dar – auch nächstes Jahr wird das Fanprojekt Osnabrück wieder in Berlin dabei sein.