FanFinale 2015 in Berlin mit Osnabrücker Beteiligung

Wie schon im vergangenen Jahr nahm auch in diesem Jahr eine Mannschaft des Fanprojekts Osnabrück am FanFinale (28.05 – 30.05.2015) auf der Sportanlage Jungfernheide in Berlin-Charlottenburg teil.
Das FanFinale ist eine Veranstaltung der Bundesarbeitsgemeinschaft (BAG) der Fanprojekte und findet traditionell am DFB-Pokalendspielwochenende statt. Dabei treten die Mannschaften verschiedener Fanprojekte gegeneinander zu einem Kleinfeld-Fußballturnier an.

Am Donnerstag machte sich die Gruppe mit dem hauptamtlichen Fanprojektmitarbeiter Dennis Germer auf den Weg in die Hauptstadt. Nach der Ankunft wurde der Hunger durch ein gemeinsames Abendessen gestillt und anschließend das Relegationsspiel des Hamburger SV gegen den Karlsruher SC live auf einer Leinwand verfolgt.

Am Freitag wurde ab 11 Uhr gegen das Runde getreten: Die Osnabrücker traten in der Gruppe B gegen die Mannschaften aus München (1860), Jena, Berlin (Union) und Dortmund an. Hielt man anfangs noch gut mit, machte sich im Turnierverlauf der Kräfteverschleiß und die Müdigkeit bemerkbar. Bereits nach der Gruppenphase war „Schluss“ für das Team aus Osnabrück. Im anschließenden Platzierungsspiel gegen den MSV aus Duisburg wurde unglücklich verloren, sodass das Turnier auf Platz 18 abgeschlossen wurde.

Nachdem die Enttäuschung verdaut und die Wunden behandelt waren, gingen die Teilnehmer aus Osnabrück voller Elan an das anstehende Quiz. Es mussten in bestimmter Zeit 11 Fragen zu verschiedenen Daten und Fakten des Fußballs wie Stadionnamen, Gründungsjahre, Fanszenen, ehemalige Spieler u.ä. beantwortet werden. Die Osnabrücker glänzten mit Fachwissen und konnten so einen hervorragenden 3. Platz belegen. Im Anschluss wurde das nächste Relegationsspiel zwischen Holstein Kiel und 1860 München geschaut.

Am Samstagvormittag besuchte die Gruppe das DFB-Pokalendspiel der A-Junioren zwischen Energie Cottbus und Hertha BSC Berlin im Stadion auf dem Wurfplatz (Olympiapark Berlin). Das Spiel war ausverkauft und somit gut besucht – reichlich Fans der Hertha als auch von Energie Cottbus entfachten eine gute Stimmung. Die Berliner konnten sich letztlich mit 1:0 durchsetzen und feierten den Pokalsieg. Zum Abschluss ging es nochmal in die Innenstadt von Berlin um die nahen Sehenswürdigkeiten zu besuchen. Nach einer unkomplizierten und gemütlichen Rückfahrt erreichte die Gruppe gegen 20 Uhr wieder das schöne und gewohnte Osnabrück.

 

03 04 02