U16 in Bremen

Aufgrund der zahlreichen Wünsche bei den vorherigen U16-Fahrten veranstaltete das Fanprojekt zum Spiel gegen die Amateure von Werder Bremen zum ersten Mal eine Bahnfahrt. Man traf sich am Morgen des Spiels am Osnabrücker Bahnhof, um gesammelt zum Zug zu gehen. Im Gegensatz zu den bisherigen Fahrten, bei denen ein Reisebus eingesetzt wurde, waren An- und Abreise natürlich grundlegend anders. Neben den Teilnehmern der U16-Fahrt waren auch viele andere VfL-Fans mit auf dem Weg nach Bremen. So kam es zu zahlreichen Gesprächen untereinander. Der Weg vom Bahnhof zum Stadion wurde dann per Straßenbahn und zum Schluss zu Fuß zurückgelegt. Letztendlich alles entspannt und problemlos. Da der VfL alle sportlichen Ambitionen schon vor Wochen verspielt hatte, stand das Spielgeschehen, anders als bei vorherigen Fahrten, nicht zu sehr im Mittelpunkt. Man freute sich letztendlich über einen 2:0 Erfolg, der gleichzeitig auch der erste Erfolg bei einer U16-Fahrt war. Nachdem man dann ohne große Probleme und ein wenig eingeengt in den Zügen, wieder Osnabrück erreicht hatte, verabschiedete sich die Gruppe gut gelaunt voneinander. Auch wenn eine  U16-Fahrt mit der Bahn etwas völlig anderes ist, als eine Fahrt mit dem Reisebus, so muss man doch sagen, dass es allen Spaß gemacht hat.